Jesuit Volunteer Luis Lütkehellweg

lebt für ein FSJ seit Anfang August in Darjeeling, Indien

Über Mich

Ich bin Luis Lütkehellweg, ein 18 jähriger Abiturient aus dem ostwestfälischen Rietberg.

Luis Lütkehellweg

Ab August 2019 werden ich für ein Jahr einen Freiwilligendienst über JesuitVolunteers in Darjeeling, Indien, leisten. In diesem Jahr möchte ich vor allem lernen, anders zu leben, mit weniger auszukommen und so mich mehr für das zu öffnen, was eine andere Kultur ausmacht: Ihre Menschen. Ich möchte in diesem Jahr Menschen begegnen, ihre Geschichten erfahren und mich, vor allem nachher in unserem Land, für eine gerechtere Welt einsetzen.

Schon früh stand für mich fest, dass ich nach dem Abi ein FSJ machen möchte, kurz daurauf, dass es ein MaZ sein soll. Ich mache das hier schliesslich nicht, weil ich mich orientieren muss, sondern weil ich hoffe, Spaß daran zu haben. Auf dem Katholikentag und über das Internet entschied ich mich, mich bei den Jesuiten statt bei anderen Orden zu bewerben, sie hatten einfach aus meiner Sicht das interessanteste Programm mit den meisten spannenden Projekten.

Man mag sich fragen, wieso ich ein MaZ (Missionar auf Zeit) mache und nicht ein „klassisches“ FSJ, doch wenn man mich kennt, stellt sich diese Frage eher weniger. Ich bin seit Jahren kirchlich aktiv, genauso wie meine ganze Familie, und fühle mich deswegen seit jeher wohl in dieser viel diskutierten Gemeinschaft. Ich bin der Überzeugung, dass ein MaZ die bessere Wahl für die Leute ist, zu denen es passt, denn durch den Glauben kann man Berge versetzen, erst Recht in der Glaubensgemeinschaft!

© 2020 Luis Lütkehellweg

Newsletter Impressum Datenschutzerklärung